Infos aus dem Rathaus Gerolsheim

Liebe Gerolsheimer,

der September geht langsam zu Ende, die Traubenlese ist in vollem Gange, gute Qualitäten finden wieder den Weg in die Weinkeller, alles ganz normal - aber da war doch noch was? Der weltweit bekannte Wurstmarkt, das größte Weinfest ist vorbei und keiner durfte hingehen weil es nicht veranstaltet wurde, nicht genehmigt war. Dies war bedingt durch die Corona Pandemie und zur Sicherheit von uns allen eine Anordnung von oben.

Das Gleiche gilt auch für unsere Kerwe.

Traditionell am vierten Wochenende im September wurde unser höchstes Fest gefeiert. Dieser Termin besteht auch weiterhin, aber dieses Jahr ohne Musik, ohne Vergnügungspark, ohne Umzug, sozusagen ohne alles was Spaß gemacht hat. Aber wir alle wollen vernünftig sein, die vorgegebenen Regeln einhalten, um die Corona Pandemie gesund zu überstehen.

Nutzen und genießen wir die Angebote von Vereinen und der Gastronomie und haben wir dabei immer unsere Kerwe im Hinterkopf. Als äußeres Zeichen sollten wir unsere Häuser wie bei einer sogenannten normalen Kerwe mit der Gerolsheimer Fahne schmücken. Diese gibt es in 2 Größen für je 35 € oder 74 € und sind kurzfristig unter Tel. 2907 beziehbar.

Soviel zu dem anstehenden „Kerwewochenende“

Bleiben wir vernünftig und gesund.

Euer Ortsbürgermeister Erich Weyer