Aktuelles

Aktion "Saubere Landschaft" die zweite

Wegen nicht gerade günstiger Witterung haben wir gemeinsam die am Samstag, den 18. März geplante Säuberungsaktion mit Rücksicht auf Leib und Leben, sprich Gesundheit, abgesagt. Die Gerolsheimer Bürger sind gern bereit den Schmutz der Umweltvandalen einzusammeln, aber nicht bei jedem Wetter.
Da der Frühling nun Einzug halten soll, werden wir unsere Aktion am Freitag den 24. März um 16.30 Uhr neu starten.
Treffpunkt: Feuerwehrhaus am DGH
Helfer: jeder ist willkommen, Unterstützung durch die Feuerwehr mit Jugendabteilung.
Bis am Freitag bei gutem Wetter
Erich Weyer, Ortsbürgermeister

Stabausumzug mit Winterverbrennung

Am Sonntag, den 26. März treffen sich unsere Gerolsheimer Kinder mit Eltern und Großeltern um 14.00 Uhr auf dem Kerweplatz an der Weet.
Wir werden unseren Schneemann, den „Winter“, mit Unterstützung durch unsere Kindergartenkinder, beim Umzug durch den Ort begleiten um ihn anschließend würdig zu verbrennen.
Die Helfer des Ortskartell werden euch ab 14.30 Uhr im DGH, wo auch die Kindergartenkinder auftreten werden, mit Kaffee und Kuchen sowie mit Würstchen und Getränken bewirten.
Bei dieser Veranstaltung werden auch die Preise an die Gewinner des Ballonwettfliegens an der Kerwe 2016 überreicht.
Wer noch einen Kuchen spenden möchte oder sich als Helfer einbringen möchte kann sich bitte unter Tel. 2907 melden.
Am Samstag, den 25. März ab 15.30 Uhr hoffen wir auf viele Helfer zum Aufbau im DGH.
Das Ortskartell und die Ortsgemeinde

Geburtstage im März

19.03. Humbek Anna, 85 Jahre
21.03. Fried Hermann, 75 Jahre
25.03. Keller Olga-Maria, 90 Jahre
25.03. Milczarek Marie, 100 Jahre
Herzlichen Glückwunsch allen Jubilaren unserer Ortsgemeinde
und alles Gute im neuen Lebensjahr!

Kindergarten "Naseweis"

Um besser planen zu können, bitten wir alle Eltern, die in nächster Zeit (2016 - 2021) einen Kindergartenplatz benötigen, ihr Kind im Kindergarten anzumelden.
Bitte geben Sie bereits vorhandene Anmeldebögen baldmöglichst im Kindergarten ab.

Grünabfallsammelplatz

Grünabfallsammelplatz wird wieder geöffnet
Ab Samstag den 04.03.2017 ist der Sammelplatz für Grün- und
Heckenschnitt für unsere Gerolsheimer Bürger wieder geöffnet.
Die Nichtannahme von Rasenschnitt wegen entstandenen Geruchsproblemen hat weiterhin Bestand. Es gab danach keine weiteren
Beschwerden, unser Grünabfallsammelplatz hat also für die Bürger
weiterhin Bestand.
Dass Küchenabfälle, faules Obst und Gemüse, welche auch in die grüne
Tonne gehören, nichts auf unserem Grünabfallsammenplatz zu suchen
haben, sollte doch selbstverständlich sein. Auch befallener Buchs darf
nach Rücksprache mit Fachleuten hier nicht abgeliefert werden, dieser
ist über die grüne oder schwarze Tonne und bei größeren Mengen über
das Biokompostwerk in Grünstadt zu entsorgen.
Für haushaltsübliche Mengen von Gerolsheimer Bürgern wurde dieser
Sammelplatz eingerichtet. Große Mengen auf großen Fahrzeugen und
auch von Personen welche gewerbsmäßig große Mengen zu entsorgen haben, sollen diese beim ehemaligen Biokompostwerk in Grünstadt anliefern.
Wir werben bei denen, die auf unserem Sammelplatz anliefern um
Verständnis, auch dass den Anweisungen unseres Gemeindepersonals
Folge geleistet wird halten wir für selbstverständlich.
Wir hoffen auf euer Verständnis!
Die Öffnungszeiten verbleiben wie bisher:
Mittwoch von 14.30 - 16.30 Uhr
Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr

Gemeinde Gerolsheim
Erich Weyer

 

Seniorennachmittag

Liebe Rathaus Senioren,
nach frohem Weihnachtsfest im Kreise der Familie, einem gut überstandenen Rutsch ins Jahr 2017, begleitet von den allerbesten Wünschen,
darf ich euch zum ersten Seniorennachmittag 2017 am Montag, den
16. Januar 2017 ins Rathaus einladen. Ich hoffe, dass das Helferteam
euch alle um 14.30 Uhr im Seniorenraum begrüßen darf.
Weitere Seniorennachmittage:
30. Januar, , 13. Februar, 27. Februar (Rosenmontag), 13. März, 27. März,
10. April, 24. April
Die Termine bitte vormerken damit ihr keinen versäumt.
Erich Weyer, Ortsbürgermeister

Hinweis zur Straßenreinigungspflicht durch die Anlieger

 

Die Straßenreinigungspflicht wurde den Eigentümern und Besitzern derjenigen bebauten und unbebauten Grundstücke auferlegt, die durch eine öffentliche Straße erschlossen werden oder angrenzen.
Das Säubern der Straße umfasst gemäß der örtlichen Straßenreinigungssatzung, insbesondere die Beseitigung von Kehricht, Schlamm, Gras, Laub Unkraut und sonstigen Unrat jeder Art, die Entfernung von Gegenständen, die nicht zur Straße gehören, die Säuberung der Straßenrinne, Gräben und der Durchlässe.
Kehricht, Schlamm, Gras, Laub, Unkraut und sonstiger Unrat sind unverzüglich nach Beendigung der Reinigung zu entfernen. Das Zukehren an das Nachbargrundstück oder das Kehren in Kanäle, Sinkkasten, Durchlässe und Rinnenläufe oder Gräben ist unzulässig.
Die Straßen sind grundsätzlich an den Tagen vor einem Sonntag oder einem gesetzlichen oder kirchlichen Feiertag zu reinigen, soweit nicht in besonderen Fällen eine öftere Reinigung erforderlich ist.
Weiter ist allgemein zu beachten, dass Gras und Unkraut umweltfreundlich zu entfernen ist. Für einen störungsfreien Wasserfluss müssen Straßenrinnen und Abläufe freigehalten werden.
Bäume, Hecken oder andere Pflanzen, die über den Gehweg, den Radweg oder die Straße wachsen, müssen die Anlieger regelmäßig zurückschneiden.
Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
Fachbereich 2
Inhalt abgleichen